top of page

Buh!

oder wie man große Angst kleinkriegt

Tanztheaterstück für Kinder ab 4 Jahren

Buh

Buh!

Tanztheaterstück für Kinder ab 4 Jahren

Was für ein spannender Raum. Der muss unbedingt erkundet werden! Was ist das denn für eine merkwürdige Dose ohne Boden und warum hebt Jemand ein leeres Glas auf? Huch, da huscht und knarzt und flattert es. Und sieht dieses Toastbrot nicht irgendwie seltsam aus? Ganz langsam breitet sich im Kopf, im Bauch, den Beinen und irgendwie im ganzen Körper ein merkwürdiges Gefühl aus. Was war das für ein Geräusch? Bin ich tatsächlich ganz alleine hier?

–Nein, denn da ist sie: Die ANGST!

Angst, die sich ausbreitet, die größer und größer und noch größer wird und mich jetzt ganz doll festhält. Hallo? So kann ich mich gar nicht mehr bewegen. Also muss ich rausfinden, wie die Angst kleiner und kleiner und kleiner wird und mich wieder loslässt. Erstmal kräftig durchatmen und dann geht’s los!​​

Dauer: ca. 35 Minuten mit anschließender gruselig-mutiger Verwandlung des Publikums.​​

 

Eine Gemeinschaftsproduktion von Ka2OH – Kollektiv für junges Publikum

in Kooperation mit tanzwerk Bremen www.tanzwerk-bremen.de

Großzügig gefördert durch "Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Künstler:innen

Buh! Trailer
Film von Helene Maus

Buh! Trailer

Bilderbuch zum
Stück

Hurra! Es ist fertig! Frisch aus der Druckerei können wir es nun in die Welt geben. Zum Stück „BUH! - oder wie man große Angst klein kriegt“ hat die Illustratorin Luise Hahn ein Bilderbuch kreiert. Angelehnt an das Stück sind assoziative Bilder ohne Text entstanden, die ein Theatererlebnis auch nachhaltig erlebbar machen.

Begleitmaterial

Zum Stück haben wir ein theaterpädagogisches Material mit praktischen Übungen für jedes Alter zusammengestellt.

Auf Anfrage schicken wir es gern zu.

Kopie von Buh-Theaterpädagogisches Begleitprogramm_edited.jpg

Aufführungen

03. März 2024

15 Uhr

öffentliche Vorstellung bei

Seetang&Holz

Karten über den Schlachthof Bremen

14. April 2024

16 Uhr

öffentliche Vorstellung im Rahmen des Kindertages im Zentrum für Kunst Bremen

21. September 2024

 

Schlachthof Bremen

Der Entstehungsprozess

Dieser Stück ist unter Beteildung von 180 Kita Kindern entstanden, die an der Umsetzung  ihrer Ideen u. a. als Choreograf:innen beteiligt waren.

20231011-P-Mobile-432.jpg
20231011-P-Mobile-484.jpg
20231011-P-Mobile-468.jpg

Dieses Stück ist entstanden mit Unterstützung von Kindern aus folgenden Institutionen, die an der Gestaltung von Kostüm, Bühnenbild, Sound, Trickfilm, Grafik und Dramaturgie mitgewirkt haben: KuFz Linden Kids Hans-Wendt gGmbH, Osterholzer Knirpse, Ev. Kita - Jona Gemeinde, KuFz Pastorenweg und die Dependance Waller Heerstraße, KuFz Wischmannstraße und KuFz Am Nonnenberg. Es wurde entwickelt im Rahmen des Projekts “Perpetuum Mobile”, das von den Tanzvermittler:innen Anne Herzet, Markus Hoft, Marie-Claire Krämer, Farina Maletz, Mirjam Rauch und Adriana Sinram begleitet wurde.​

Großzügig gefördert durch "Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

bottom of page